La Traversée – Deutsche Edition

Die Familientherapie

Was ist eine Familientherapie?

Eine Familientherapie ermöglicht, Schwierigkeiten zwischen verschiedenen Angehörigen einer Familie zu besprechen. Ziel ist es, den Dialog wieder herzustellen, somit auch die Kommunikation zwischen Personen, die sich nicht mehr verstehen oder die in einer emotional stark angespannten Situation nicht mehr miteinander reden können.

Durch Interaktion und Gespräch mit dem/der Therapeuten/in öffnen sich so Möglichkeiten, den Konflikt zu entwirren, permanente Vorwürfe zu entschärfen und aus einem verkrusteten Beziehungsschema heraus zum Zuhören zurück zu finden.

Probleme im familiären Umfeld können in jedem Alter auftreten: zwischen Eltern und Kindern, unter Geschwistern oder unter den unterschiedlichen Generationen.

Für den/die Therapeuten/in hat jedes Familienmitglied Bedeutung. Nur so kann er/sie die wechselseitigen Beziehungen verstehen. Mit seiner/ihrer Hilfe werden die jeweiligen Bedürfnisse des Einzelnen definiert, seine Erwartungen und Ziele formuliert, um somit ein Ergebnis zu erreichen, das von allen positiv eingeschätzt und akzeptiert wird.

Advertisements